Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde!

Durch die Abgabe einer Kursanmeldung schließen Sie einen Vertrag mit dem Verband OÖ Volkshochschulen (VOÖV) und erklären sich mit den AGB einverstanden.

1. Anmeldung

  • Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch, per Post, per E-Mail oder über die Website (www.vhs-verband-ooe.at) erfolgen. Wir bitten Sie um die korrekte Angabe von Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Geschlecht, Wohnadresse, Telefonnummer und E-Mail.
  • Das Weiterbildungsangebot des VOÖV steht allen VHS KursleiterInnen und VHS MitarbeiterInnen zur Verfügung. Von der Weiterbildungsakademie akkreditierte Kurse können auch von externen ErwachsenenbildnerInnen besucht werden.
  • Der Anmeldeschluss ist individuell festgelegt und im jeweiligen Programm ersichtlich.
  • Die Anmeldungen sind verbindlich und werden nach Datum des Einlangens gereiht. Berücksichtigt werden dabei, die vom VOÖV festgelegten TeilnehmerInnenkontingente für die Volkshochschulen OÖ, Linz und Wels.
  • Die Anmeldungen werden bestätigt, die endgültige Zusage erhalten Sie nach dem jeweiligen Anmeldeschluss – spätestens 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung. Die Zusage ist in jedem Fall ein verbindlicher Vertragsabschluss.

2. Kursgebühren – VHS MitarbeiterInnen und VHS KursleiterInnen

  • Die Kurskosten für MitarbeiterInnen und aktive KursleiterInnen der oö. Volkshochschulen werden zur Gänze vom VOÖV übernommen.
  • Die Kosten für etwaige Unterkunft und Verpflegung sowie die Fahrtkosten sind von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen.
  • Im Falle von sehr kurzfristigen Kursabsagen gebührt kein Ersatz der Fahrkosten.

3. Kursgebühren – Externe ErwachsenenbildnerInnen

  • Die Kurskosten für externe ErwachsenenbildnerInnen sind im Kursprogramm ausgewiesen.
  • Die angegebenen Kursbeiträge sind mehrwertsteuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Z 12 UStG 1994.
  • Die Bezahlung kann per Onlinebanking oder per Zahlschein vorgenommen werden. Der Zahlungseingang der Kursgebühr hat spätestens 4 Tage vor Kursbeginn zu erfolgen.
  • Bei Absage eines Kurses wird die Kursgebühr in voller Höhe vom VOÖV rückerstattet.
  • Im Falle von sehr kurzfristigen Kursabsagen gebührt kein Ersatz der Fahrkosten.

4. Kursbedingungen

  • Eine Unterrichtseinheit (UE) dauert 45 Minuten.
  • Der VOÖV behält sich vor, Kurse, bei welchen die angegebene Mindestzahl an KursteilnehmerInnen nicht erreicht wird, abzusagen.
  • Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie gerne bei einer Anwesenheit von mindestens 75% der Kursdauer.

5. Stornierung

  • Sollten Sie wider Erwarten an einem Kurs, für den Sie sich angemeldet haben, nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um sofortige schriftliche oder telefonische Benachrichtigung.
  • Im Falle Ihres Rücktritts ist eine Stornierung bis zum 6. Tag vor Kursbeginn kostenlos. Bei Stornierung innerhalb von 5 Tagen vor Kursbeginn sehen wir uns veranlasst, eine Stornogebühr in der Höhe der Kursgebühr einzuheben. Die Nominierung einer ErsatzteilnehmerIn, die der ausgeschriebenen Zielgruppe entspricht, ist jedoch möglich.
  • Bei Nichterscheinen am Kursort wird eine Gebühr in der Höhe der Kursgebühr zur Zahlung fällig.

6. Haftung

  • Eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ist ausgeschlossen. Der/Die KursteilnehmerIn ist grundsätzlich eigenverantwortlich. Für persönliche Schäden und Sachschäden in Zusammenhang mit der Durchführung der Schulungsmaßnahme haftet der VOÖV nicht.

7. Datenschutz

  • Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit ihr stimmen die TeilnehmerInnen den AGB zu und erteilen die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten.
  • Sämtliche persönlichen Angaben der TeilnehmerInnen dienen ausschließlich dem Betriebszweck des VOÖV und werden vertraulich behandelt. Sie werden nur in dem für den VOÖV unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben erforderlich ist.
  • Ohne ausdrückliche Zustimmung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Personenbezogene Auswertungen werden nicht erstellt.

8. Urheberrecht

  • Die Inhalte der zur Verfügung gestellten Skripten, Unterlagen und Materialien sind urheberrechtlich geschützt und sind ausschließlich für die persönliche Verwendung der TeilnehmerInnen bestimmt. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie Weitergabe an andere Personen – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne Zustimmung der UrheberInnen ist untersagt.

9. Ton-, Film-und Fotoaufnahmen

  • Der VOÖV weist darauf hin, dass in den Kursräumlichkeiten Ton-, Film-und Fotoaufnahmen gemacht werden können, die zur Veröffentlichung bestimmt sind. Die KursteilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden, dass die von ihnen während oder im Zusammenhang mit dem Besuch der Angebote des VOÖV gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes derzeitigen oder zukünftigen technischen Verfahrens ausgewertet und veröffentlicht werden dürfen.

10. Hausordnung

  • Wir ersuchen Sie, die geltende Hausordnung des jeweiligen Kursortes zu beachten.

11. Rechtsform

  • Der Verband Oberösterreichischer Volkshochschulen ist ein Verein nach dem österreichischen Recht mit dem Sitz in Linz und der Geschäftsanschrift – Bulgariplatz 12/4, 4020 Linz – eingetragen im Zentralen Vereinsregister unter 345820566.

12. Gerichtsstand

  • Für allfällige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht in Linz als vereinbart.

13. In eigener Sache

  • Qualitätssicherung ist uns sehr wichtig. Haben Sie Wünsche, Anregungen oder Beschwerden, wenden Sie sich gerne an Mag.a Barbara Natschläger, telefonisch unter 0732 / 66 60 01 oder senden eine Mail an: office@vhs-verband-ooe.at.

Linz, 06. August 2020
Verband Oberösterreichischer Volkshochschulen